• Marienkirche in Mühlhausen (J.1627)

    Marienkirche in Mühlhausen (J.1627)

    ArtikelNr. 1627st-Exp 89A
    Erhältliche Varianten
    • Erhaltung in Stempelglanz-Export! Erhaltung in Stempelglanz-Export!
    • Erhaltung in polierte Platte! Erhaltung in polierte Platte!
     
    9,00 EUR
    Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG
    zzgl. Versandkosten
      Produkt ab Lager versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
  • 5 Mark, Prägejahr: 1989 A, Auflage: 134.500, Erhaltung: st-Exp

  • Marienkirche in Mühlhausen (J.1627)

    Marienkirche in Mühlhausen (J.1627)

    ArtikelNr. 1627PP 89A
    Erhältliche Varianten
    • Erhaltung in Stempelglanz-Export! Erhaltung in Stempelglanz-Export!
    • Erhaltung in polierte Platte! Erhaltung in polierte Platte!
     
    66,00 EUR
    Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG
    zzgl. Versandkosten
      Produkt ab Lager versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
  • 5 Mark, Prägejahr: 1989 A, Auflage: 3.200, Erhaltung: PP

    Vorderseite: Stadtansicht von Mühlhausen mit der Marienkirche. Unter dem Wort Mühlhausen -R- (Künstlerzeichen von Heinz Rodewald)
    Rückseite: Staatswappen der DDR (Hammer und Zirkel im Ährenkranz, das Bündnis der Arbeiterklasse mit der Intelligenz und den Werktätigen in der Landwirtschaft symbolisierend, darunter gefaltete Bänder in schwarz-rot-gold) sowie Wertbezeichnung und Ausgabejahr
    Stempel: Entwurf: Heinz Rodewald, Berlin
    Rand: THOMAS MÜNTZER 1489-1529
    Außer Kurs: 01.07.1990
    Legierung: in Tausendteilen Cu 620, Zn 200, Ni 180
    Rauhgewicht in g: 9,600
    Tag der Ausgabe: 23.02.1989
    Marienkirche in Mühlhausen (Thomas- Müntzer-Ehrung der DDR). Die Marienkirche wurde zwischen 1317- 1380 im gotischen Stil erbaut. Berühmt sind die Glasfenster und die Figuren Kaiser Karls IV. und seiner Familie.

Angesehene Artikel
  |  Copyright (c) 1998-2017 by Münzhandel W. Carl, Aalen, Germany   |   gssb5earth.gif
 
Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

im Warenkorb