• Wallpavillion des Dresdner Zwingers (J.1602)

    Wallpavillion des Dresdner Zwingers (J.1602)

    ArtikelNr. 1602st-Exp 85A
    Erhältliche Varianten
    • Erhaltung in Stempelglanz-Export! Erhaltung in Stempelglanz-Export!
    • Erhaltung in polierte Platte! Erhaltung in polierte Platte!
     
    22,00 EUR
    Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG
    zzgl. Versandkosten
      Produkt ab Lager versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
  • 5 Mark, Prägejahr: 1985 A, Auflage: 50.000, Erhaltung: st-Exp

  • Wallpavillion des Dresdner Zwingers (J.1602)

    Wallpavillion des Dresdner Zwingers (J.1602)

    ArtikelNr. 1602PP 85A
    Erhältliche Varianten
    • Erhaltung in Stempelglanz-Export! Erhaltung in Stempelglanz-Export!
    • Erhaltung in polierte Platte! Erhaltung in polierte Platte!
     
    50,00 EUR
    Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG
    zzgl. Versandkosten
      Produkt ab Lager versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
  • 5 Mark, Prägejahr: 1985 A, Auflage: 5.500, Erhaltung: PP

    Vorderseite: Rechts vom Wallpavillon das Künstlerzeichen -R- für Heinz Rodewald.
    Rückseite: Staatswappen der DDR (Hammer und Zirkel im Ährenkranz, das Bündnis der Arbeiterklasse mit der Intelligenz und den Werktätigen in der Landwirtschaft symbolisierend, darunter gefaltete Bänder in schwarz-rot-gold) sowie Wertbezeichnung und Ausgabejahr
    Stempel: Entwurf: Hein Rodewald, Berlin
    Rand: 4 x 5 MARK
    Außer Kurs: 01.07.1990
    Legierung: in Tausendteilen Cu 620, Zn 200, Ni 180
    Rauhgewicht in g: 9,600
    Tag der Ausgabe: 05.02.1985
    Wallpavillon des Dresdner Zwingers. Der Zwinger ist 1710 bis 1718 von M. O. Pöppelmann erbaut worden. Nach der Zerstörung durch die Terrorangriffe vom 13.2.1945 ist er wieder aufgebaut worden.

Angesehene Artikel
  |  Copyright (c) 1998-2017 by Münzhandel W. Carl, Aalen, Germany   |   gssb5earth.gif
 
Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

im Warenkorb